Content Management2018-09-10T19:12:10+02:00

Der richtige Einsatz von guten Inhalten kann den entscheidenden Unterschied beim digitalen Erfolg darstellen

Content Management

Das Content Management

Content Strategie

Content Management, aufbauend auf einer guten Basisstrategie, ist der Kern der Unternehmenskommunikation.  Um eine erfolgreiche Kommunikation zu etablieren, ist es sinnvoll, auf ein dafür entwickeltes Framework zurückzugreifen. Dabei gelten die Aussagen des Frameworks nicht nur für den digitalen Raum, die gesamte Kommunikation sollte darauf aufbauen. Wir greifen dabei auf das von Donald Miller entwickelte Story Brand Script zurück. Richtig angewandt ist das Story Brand Framework  individuell bei einer breiten Reihe von Unternehmen unterschiedlichster Größe und Geschäftszwecke erfolgreich anwendbar. Die flächendeckende Integration einer durchdachten Kommunikationsstrategie macht Ihr Produkt verständlicher, attraktiver und erhöht Ihre Chancen auf Erfolg.
Wenn auf eine Strategie verzichtet wird, besteht die Gefahr, Wettbewerbsvorteile aufzugeben und Marktanteile zu verlieren, selbst wenn das Produkt hervorragend ist.

Das Story Brand Script in Kürze

Im Mittelpunkt des SB Frameworks steht der Zielkunde. Das SBF folgt der Kernthese einer spannenden Geschichte. Dabei spielt der Kunde die Rolle des Helden, während Ihr Unternehen der Helfer ist, welcher seine Probleme löst. Ohne den Helfer wird der Held scheitern. Mit Unterstützung des Helfers erreicht der Held seine Ziele und ist erfolgreich (Achten Sie beim nächsten Film auf dieses Kernelement, es ist nahezu allgegenwärtig).
Aufbauend auf dieser These gilt es einige Fragen zu beantworten:

  • Was möchte der Kunde von Ihrem Unternehmen?

  • Welche internen/externen Probleme hat Ihr Kunde?

  • Wie treten Sie als empatischer und autoritärer Unterstützer für seine Probleme auf?

  • Wie sieht unser Plan aus um Ihm zu helfen?

  • Was muss er tun damit Sie aktiv werden können? (Call to action)

  • Was passiert, wenn Sie ihn unterstützen – wie wird er sich entwickeln?

  • Was würde ohne Ihre Unterstützung passieren?

Die Antworten auf diese Fragen stellen die Basis für eine ganzheitliche Unternehmenskommunikation dar.

Digitale Anwendungsfelder entlang der Customer Journey

Bevor ein Nutzer das Unternehmen als potentiell interessant wahrnehmen kann, steht die sogenannte „Awareness Phase“. Es gilt den Nutzer auf das Unternehmen aufmerksam zu machen, das geschieht im Internet vor allem durch Online Marketing. Über verschiedene Kanäle (siehe Online Marketing) versuchen wir unsere Kunden mit einer Schlüsselnachricht davon zu überzeugen, dass wir seine Probleme lösen können. In der „Consideration“ Phase, recherchiert der Kunde nach dem Unternehmen. In dieser Phase betreibt der Kunde Nachforschungen auf der Website, um herauszufinden ob das Unternehmen ihm dabei helfen kann, seine Ziele zu erreichen. Zusätzlich sucht der Kunde oft nach Referenzen und Bewertungen, um sein Vertrauen zu stärken. In diesem Schritt ist es auch möglich, dass der Kunde den Newsletter abbonniert oder paper von der Unternehmensseite herunterlädt. Wenn der Kunde ausreichend überzeugt ist, geht er in die Kaufphase über. Unsere Aufgabe ist es, dem Kunden den Leistungsbezug möglichst komfortabel und eindeutig zu machen. In der Nachkaufphase gilt es nun den Kunden zu einem Bestandskunden zu konvertieren, um das volle Potential auszunutzen. In allen Phasen ist es relevant, die Kommunikation anhand unserer Strategie auf die Probleme und Ziele unserer Kunden auszurichten, nur so kann ein nachhaltiger Erfolg in der Kommunikation mit den Kunden gesichert werden. Wir bei maxht.de begleiten Sie von der Strategie bis hin zur Umsetzung und versorgen Sie mit dem nötigen Wissen und Inhalten, um digital erfolgreich zu agieren.

Termin vereinbaren

Termin vereinbaren

Bürozeiten
Mo-Fr: 09:00-18:00